5 Tools, mit denen du endlich schlau aus Google Analytics wirst

von | 27. Aug 2015 | Strategie & Business | 7 Kommentare

Sie gehören zu den beliebtesten und gleichzeitig unbeliebtesten Dingen von uns Bloggern: Statistiken. Klar, wir lieben es zu wissen wie viele Besucher heute schon auf unserem Blog waren, woher die Besucher kommen und was wir besser machen können. Wäre da nicht ein Hindernis: Google Analytics.

Google Analytics ermöglicht es dir, so gut wie alle Informationen, die du brauchst um deinen Blog zu optimieren, herauszulesen. Es hat so viele Vorteile: es ist weit verbreitet, einfach zu installieren und gratis! Aber es hat auch einen riesigen Nachteil: es ist wirklich umfangreich und deshalb leider ziemlich unübersichtlich.

Endlich schlau werden aus Google Analytics - diese Tools machen es möglich! Klick um zu Tweeten

Wäre da bloß jemand, der uns das Navigieren durch Menüs und Untermenüs abnehmen und die Daten halbwegs verständlich darstellen würde… Die gute Nachricht: so abwegig ist das gar nicht. Es gibt nämlich jede Menge Apps, die uns das Leben erleichtern!

Quill Engage

Stell dir vor, du bist CEO einer riesigen Firma, du hast keine Ahnung von Zahlen und du hast einen Mitarbeiter, der nur dafür da ist, die Zahlen aus Google Analytics in Worte zu fassen. Und zwar so, dass selbst dein 90-jähriger Opa verstehen würde, was los ist. Klingt wie ein Traum? Dann begrüße deinen neuen Mitarbeiter: Quill Engage!

5 Tools mit denen du endlich schlau aus Google Analytics wirst - Quill Engage

In der Gratisversion kannst du dir aussuchen, ob dir wöchentlich oder monatlich ein Bericht via E-Mail zugeschickt wird. Der Bericht zeigt dir:

  • Änderung der Sessions, Pageviews und durchschnittlichen Zeit auf der Seite
  • Übersicht über die beliebtesten Blogartikel
  • Traffic Quellen (also von welchen Seiten deine Leser kommen)
  • Besucherübersicht (aus welchen Ländern kommen deine Leser, auf welchen Devices lesen sie deinen Blog, …)
Google Analytics Tools für Blogger: Quill Engage fasst deine Statistiken für dich in Worte Klick um zu Tweeten

Dailytics

Wenn du Statistiken lieber in Zahlenform bekommst als in Worten, dann ist Dailytics das richtige Tool für dich. Reports werden täglich, wöchentlich oder monatlich verschickt – ganz nach deinen Vorlieben. Außerdem kannst du deinen Report mit verschiedenen Widgets anpassen.

Jeden Tag die wichtigsten Statistiken via E-Mail bekommen? Dailytics macht's möglich! Klick um zu Tweeten

5 Tools mit denen du endlich schlau aus Google Analytics wirst - Dailytics

Need 2 Know

Auch hier bei Need 2 Know werden die wichtigsten Daten herausgefiltert und aufgelistet. Ich persönlich finde es etwas unübersichtlicher als die beiden vorherigen Tools, aber das ist Geschmackssache. Du bekommst eine Übersicht über beliebte Seiten, Länder aus denen deine Leser kommen usw. Mit anderen Worten: alles was du für einen schnellen Überblick brauchst!

Google Analytics Tools für Blogger: Mit Need 2 Know alles auf einen Blick erfassen! Klick um zu Tweeten

5 Tools mit denen du endlich schlau aus Google Analytics wirst - Need 2 Know

SumAll

SumAll ist ein bisschen anders als die vorherigen. Denn es zeigt dir nicht nur deine Blog Statistiken an: du kannst auch all deine Social Media Kanäle damit verbinden. Hast du das getan, kannst du dir ganz individuelle Charts erstellen und sehen, welchen Einfluss deine Social Media Kanäle auf deinen Blog Traffic haben!

5 Tools mit denen du endlich schlau aus Google Analytics wirst - SumAll

Einziger Nachteil: welche Artikel besonders gut ankommen und woher deine Leser kommen siehst du mit diesem Tool nicht.

SumAll liefert Statistiken deiner Social Media Kanäle und Blogs auf einen Blick! Klick um zu Tweeten

Smartphone Apps

Audience fürs iPhone

Zum Schluss noch eine minimalistische iPhone App namens Audience, die ich am liebsten benutze um Statistiken am Smarphone abzurufen. Alles was sie macht ist 5 Kennzahlen anzuzeigen, mehr nicht. Dadurch finde ich alles, was ich wissen muss sofort und laufe nicht Gefahr mich in Statistiken zu vergraben. Du weißt bestimmt, wie leicht man sich da in Einzelheiten verrennen kann ;-)

5 Tools mit denen du endlich schlau aus Google Analytics wirst - Audience

Update: Analytiks für Android

Ein kleiner Nachtrag, weil ein paar von euch gefragt haben: Ich habe zwar selbst kein Android-Gerät zur Verfügung, bin bei meiner Recherche aber auf die App „Analytiks für Google Analytics“ gestoßen. Sie dürfte ähnlich simpel gehalten sein wie Audience fürs iPhone. Wenn du sie ausprobierst, dann hinterlass einen Kommentar und erzähl mir wie sie dir gefallen hat!

Oh, und wenn es dann doch etwas mehr Info am Smartphone sein soll, dann gibt’s natürlich noch die offizielle Google Analytics App sowohl für Android als auch für das iPhone!

Die wichtigste Kennzahlen

All diese Tools liefern dir die wichtigsten Kennzahlen. Da die meisten allerdings nicht speziell für Blogger gemacht wurden, sondern viele davon für Unternehmen gedacht sind, kann es trotzdem schwierig sein das wesentliche rauszulesen. Wenn du zuerst wissen möchtest, was die wichtigsten Kennzahlen für Blogger überhaupt sind, dann lies dir mal diesen Blogartikel durch.

Schaust du regelmäßig in deinen Google Analytics Account? Benutzt du schon Apps & Tools die dir das Lesen der Statistiken erleichtern?

 

Mach es wie über 3.000 Selbstständige und melde dich für meinen Newsletter an!

Als Willkommensgeschenk schicke ich dir meinen Blog Fahrplan kostenlos zu. Sofort.

Blog Fahrplan - gratis Download

Mein Newsletter informiert dich über Themen rund ums Bloggen und Blog-Marketing sowie aktuelles von Blog Your Thing. Informationen zu den Inhalten, dem Newsletter-Dienst KlickTipp und zum Datenschutz findest du hier.

Nein Danke, ich habe schon einen Blog und genug Leser.

Mach es wie über 3.000 Selbständige & Blogger: Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte Einblick in die kostenlose Blogothek!

 

Mein Newsletter informiert dich über Themen rund ums Bloggen und Blog-Marketing sowie aktuelles von Blog Your Thing. Informationen zu den Inhalten, dem Newsletter-Dienst KlickTipp und zum Datenschutz findest du hier.

Nein Danke, ich habe genug Leser.