Nutzt du die richtigen Social Media Networks für deinen Blog?

von | 26. Mrz 2015 | Social Media | 8 Kommentare

Nutzt du die richtigen Social Media Kanäle für deinen Blog? Mit diesem gratis Worksheet findest du es heraus!

Stell dir vor du nutzt nicht 5 sondern nur 1 (oder 2) Social Media Networks und erreichst mit weniger Aufwand mehr Leser.

Unmöglich? Überhaupt nicht – wenn du dich für die richtigen Social Media Networks entscheidest! In diesem Artikel findest du ein gratis Worksheet das dir dabei hilft, die Entscheidung für die richtigen Social Media Networks für deinen Blog zu erleichtern!

Mit weniger Social Media Networks mehr Leute erreichen - so funktioniert's: Klick um zu Tweeten

Die Menge macht’s – nicht.

Wie viele Social Media Networks kannst du aufzählen? 5 oder 6 Stück? Auch wenn du es nicht glaubst: es gibt mehr. Viel mehr. Manche sind bekannter, die meisten (zumindest bei uns) eher weniger. Natürlich kannst du sie alle nutzen, aber die Wahrscheinlichkeit dass du dann für alle nur ein bisschen Zeit übrig hast und so nichts erreichst ist ziemlich groß. Besser du konzentrierst dich nur auf ein Netzwerk und holst das Maximum aus ihm heraus!

Collage Social Media Kanäle

Bild: Pietro Zanarini CC BY 2.0

Na gut, bei so viel Auswahl kann man sich dann schon mal fragen: nutze ich eigentlich die richtigen Social Media Networks für meinen Blog, um möglichst viele Leser zu erreichen? Und auf wie vielen Social Media Networks muss ich eigentlich dabei sein? Fragen über Fragen, die den Kopf schnell zum Rauchen bringen. Keine Angst, ich helfe dir dabei, die richtigen Social Media Networks für deinen Blog zu finden!

Nutzt du die richtigen Social Media Networks, um möglichst viele Leser zu erreichen? Klick um zu Tweeten

Was ist denn jetzt das richtige Social Media Network für meinen Blog?

Das „richtige“ Social Network hängt von einer ganzen Reihe von Faktoren ab. Es ist unmöglich pauschal zu sagen, dass Fashion Blogger lieber Facebook und Foodblogger besser Pinterest benutzen sollten. Die Auswahl hängt nämlich nicht nur davon ab was das Social Network kann, sondern auch womit du gut und gerne umgehen kannst und was du mit den SM-Kanälen überhaupt erreichen willst!

4 Fragen um die richtigen Social Media Networks für deinen Blog zu finden

Damit du dich im Social Media Dschungel zurecht findest, hab ich 4 Fragen ausgearbeitet, die dir bei deiner Entscheidung helfen sollen. Einen detaillierten Leitfaden, wie du die richtigen Social Media Kanäle für dich findest, bekommst du in der Blogothek.

Gratis Worksheet: Nutzt du die richtigen Social Media Kanäle für deinen Blog?

1. Was willst du mit Hilfe der Social Networks erreichen?

Alle die mich kennen und schon mal ein Blog Coaching mit mir gemacht haben, wissen wie wichtig Ziele sind. Sie sind die Grundlage jeder Strategie, ohne die man erst gar nicht anfangen sollte. Und das gilt auch, wenn du Social Media Networks aussuchst! Vielleicht denkst du in erster Linie daran Leser zu erreichen. Aber es gibt noch viel mehr Möglichkeiten, die jeweils mit anderen Social Media Networks erreicht werden können:

  • Traffic generieren:
    Facebook, Twitter, Pinterest, StumbleUpon, Reddit, SlideShare
  • SEO-Optimierung:
    Google+, YouTube, StumbleUpon und LinkedIn
  • Marke stärken:
    Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram, LinkedIn
  • Community aufbauen:
    Facebook, Instagram, Google+

2. Mit welchen Netzwerken erreichst du deine Zielgruppe?

„Wie, das will ich doch jetzt herausfinden?“
Ja, du hast recht, aber es gibt einen ganz einfachen Trick der besonders gut funktioniert, wenn du schon etwas länger bloggst: auf Erfahrungswerte setzen! Das ist auch deshalb wichtig, weil du ein Social Media Network das jetzt schon gut funktioniert und an das sich deine Leser gewöhnt haben nicht abdrehen solltest.

Du solltest dich also fragen:

  1. Auf welchen Social Media Networks interagieren die User mit mir?
    (Liken, Kommentieren, …)
  2. Von welchen Social Media Networks kommt Traffic auf deinen Blog?
    Das kannst du entweder über Google Analytics oder mit Hilfe von WordPress Plugins wie Social Metrics.

3. Auf welchen Social Media Networks fühlst du dich wohl und auf welchen nicht?

Du bist vielleicht der Überzeugung, dass Twitter perfekt für deinen Blog wäre. Du kannst den Kurznachrichtendienst aber irgendwie nicht leiden. Viel zu schnelllebig, und wer kommt eigentlich mit 140 Zeichen aus? Dann gibt es nur eine Möglichkeit: halte dich fern von Twitter!

Bei Social Networks steht der Beziehungsaufbau und das Netzwerken mit anderen Leuten im Vordergrund. Wenn du also nur deine Pflicht erfüllst, schnell was postest und dann froh bist wenn du dich wieder ausloggen kannst, dann fällt ein wichtiger Teil weg: das Aufbauen einer Beziehung zu deinen Lesern oder Kunden.

Nimm bei deiner Auswahl also die Social Media Networks in die engere Auswahl, die du gerne und im optimalen Fall auch privat benutzt. Dann verbringst du genug Zeit damit, um dich mit deinen Lesern und anderen Bloggern zu vernetzen. Dafür darfst du alle Social Media Networks streichen, mit denen du gar nicht kannst ;)

4. Wie sehen deine Blogposts aus?

Last but not Least kommt es natürlich nicht nur auf deine Ziele und deine Leser an, sondern auch auf deinen Content. Literarische Texte mit wenig Bildern auf Pinterest zu posten macht wenig Sinn, genauso wie ein 15-minütiges Rezeptvideo auf Instagram.
Die Wahl deiner Social Media Kanäle hängt (auch) von deinem Content ab! Klick um zu Tweeten

Um die Frage zu vereinfachen, teilen wir die Content-Typen mal in diese drei Kategorien ein:

  1. Texte
  2. Videos
  3. Bilder

Vermutlich bestehen deine Blogbeiträge aus einer Mischung der verschiedenen Kategorien (und das ist auch gut so!). Aber es gibt bestimmt Tendenzen in eine Richtung!

Diesen 3 Content-Typen können diese Social Media Plattformen zugeordnet werden:

  • Text:
    Facebook, Twitter, LinkedIn, Google+, reddit
  • Video:
    Youtube, Vimeo, Vine, Facebook
  • Bilder:
    Pinterest, Instagram, Tumblr, (Facebook, Twitter)

Hast du alle Fragen auf deinem Worksheet beantwortet? Dann schau nach, welches Social Network am öftesten in deiner Liste vorkommt. Und schon hast du einen ersten Anhaltspunkt, um die richtigen Social Networks für deinen Blog zu finden!

Welche Social Media Networks verwendest du für deinen Blog? Hinterlass ein Kommentar und erzähl es mir!

 

Mach es wie über 3.000 Selbstständige und melde dich für meinen Newsletter an!

Als Willkommensgeschenk schicke ich dir meinen Blog Fahrplan kostenlos zu. Sofort.

Blog Fahrplan - gratis Download

Mein Newsletter informiert dich über Themen rund ums Bloggen und Blog-Marketing sowie aktuelles von Blog Your Thing. Informationen zu den Inhalten, dem Newsletter-Dienst KlickTipp und zum Datenschutz findest du hier.

Nein Danke, ich habe schon einen Blog und genug Leser.

Mach es wie über 3.000 Selbständige & Blogger: Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte Einblick in die kostenlose Blogothek!

 

Mein Newsletter informiert dich über Themen rund ums Bloggen und Blog-Marketing sowie aktuelles von Blog Your Thing. Informationen zu den Inhalten, dem Newsletter-Dienst KlickTipp und zum Datenschutz findest du hier.

Nein Danke, ich habe genug Leser.